„Nichts, was sich rechnet, aber alles, was zählt.“ ist das Motto der Schaubühne Lindenfels, welches aktuell auch für SMILE spürbar wird. „Bisher war uns nicht bekannt, dass SMILE auch Kunst- und Kulturprojekte auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit begleitet. Das ist toll und da helfen wir gern.“ spricht Dr. Michael Schramm, Administration & Education Director der Schaubühne Lindenfels.

SMILE – die gründerinitiative und die Schaubühne Lindenfels kooperieren zur Begleitung des Künstlerkollektivs Soulsplitter um den Musiker Fenix Gayed. Soulsplitter ist ein hoch engagiertes deutsches Musik- und Kunstkollektiv, das von den Musikern Fenix (Schlagzeug), Simon (Gitarren), Daniel (Tasten) und Felix (Bass) gegründet wurde. Sie begannen 2016, an ihrem Debüt-Album „Salutogenesis“ zu schreiben und ihre musikalischen Hintergründe zu einem neuen sowie originellen Sound verschmelzen zu lassen. Inspiriert vom Progressive Rock der siebziger Jahre sowie von modernen Metal-Sounds, Jazz-Harmonien und den komplizierten klassischen Kompositionen der Spätromantik erinnert ihr Sound an Dream Theater, Steven Wilson und Opeth – aber auch an Pink Floyd oder Emerson, Lake und Palmer. Um der künstlerischen Vision von „Salutogenesis“ Rechnung zu tragen, kreiert ein Berliner Künstlerteam eine Mischung aus handgezeichneten Animationen und Graphic Novel, um die Performance der Musiker zu begleiten und das zugrunde liegende Konzept zum Leben zu erwecken. Auf der Bühne soll eine 60-minütige audiovisuelle Reise in eine Welt entstehen, in der sich die Bereiche Science-Fiction und Mythologie, Traum und Realität, Musik und Animation vereinen, um das Publikum und die Künstler auf eine Reise zu ihrer eigenen „Salutogenese“ zu entführen.

Bei Soulsplitter dreht sich alles um die Musik, aber auch um die Performance, Emotionen, Erfahrungen und Bilder. Das Projekt zieht daher Künstler aus allen Branchen an, um umfangreiche Projekte zu schaffen, die das Genre biegen – und gleichzeitig inspirierende und aussagekräftige Inhalte bereitstellen, um die Katharsis und den Raum für die persönliche Entwicklung und die Verbindung zwischen den Publikum und den Künstlern selbst zu fördern. Felix Gayed von Soulsplitter: „Es ist eine wunderbare Möglichkeit für uns, mit diesem Showcase an unserer Performance zu arbeiten. Dafür sind wir sehr dankbar.“

Das Ziel der Kooperation zwischen der Schaubühne Lindenfels und SMILE ist ein Performance-Training für Soulsplitter „im geschützten Raum“. Das Künstlerkollektiv tritt am Montag, 19. August 2019 im Grünen Salon der Schaubühne Lindenfels auf. Der anschließende Austausch zwischen Soulsplitter und den geladenen Gästen soll das Projekt bereichern.

Du willst dabei sein? Kein Problem – wende Dich einfach an Yolna:

Yolna Grimm grimm@smile.uni-leipzig.de 0341 / 97-33754