Die Universität Leipzig hat zusammen mit den Partneruniversitäten des Unibundes Halle und Jena den Zuschlag für ihr Projekt „International Startup Campus“ erhalten. Vertreter des Wirtschaftsministeriums gaben in Berlin im Futurium am 3. Dezember bekannt, welche Projekte durch EXIST-Potentiale heben gefördert werden: Wir als SMILE sind dabei.

Für die nächsten 4 Jahre werden die drei Universitäten zusammen ihre Startups auf das internationale Geschäft vorbereiten. Dazu werden SMILE und die Gründerinitiativen der Partneruniversitäten Startups zu HUBs nach Asien schicken, Teams mit Studierenden aus anderen Ländern ergänzen und mehr englischsprachige Kurse zu Themen der Internationalisierung anbieten. Wir haben Partner in China, Vietnam und Japan, die sich darauf freuen mit unseren Gründern enger zusammenzuarbeiten. Schon im letzten Jahr haben wir getestet, wie man Teams vor allem mit internationalen Expertise (oft sind es Programmierer) ergänzt. Viele spezielle Themen der internationalen Markterschließung kann ein größerer Expertenpool von drei Universitäten besser abdecken.

Frisch gekürte Projektpartner

Wir wollen unsere Gründer fit für die Welt machen und Mitteldeutschland attraktiv für internationale Gründer.