Kochen ist ein Handwerk und muss gemacht und ausprobiert werden.

Du hast schon lange eine Idee, welche gesunden Lebensmittel du anbieten möchtest? Du hast die Idee gerade zu Hause weiterentwickelt und möchtest sie jetzt ausprobieren? Dann mach mit beim Leipziger Lebensmittellabor: Der Gründerküche

Die Egenberger-Lebensmittel GmbH und die SMILE Initiative an der Universität Leipzig bieten jungen Gründern, oder solche die es werden wollen, die Möglichkeit in unserer Klasse ihren Prototypen zu entwickeln.

Wir suchen

Junge Gründer, die gute Lebensmittel machen wollen:  Ihr kommt aus dem Leipziger Umland, oder der Stadt selber, und habt schon in Eigenregie an eurem Produkt herumprobiert.

Wir bieten

  • Workshops, um innovative Produkte mit einem Businesskonzept zu verbinden
  • Eine Küche, um einen Prototypen zu entwickeln
  • Einen Wochenmarkt, um erste Kunden zu testen

Ablauf

Nachdem wir unsere Räumlichkeiten gerade krisenfest vorbereiten, gehen wir davon aus, dass wir Anfang Juli richtig loslegen können. Deswegen haben wir auch noch einmal den Start verschoben:

  • Beginn: 2. Juli 2020
  • Workshops jeden Donnerstag(Produktentwicklung, Businessmodellentwicklung) hoffentlich – physisch, eventuell digital
  • Produktvorstellung vor Kunden: September2020

Bewerbung

Schicke deine Idee bis zum [VERLÄNGERT] 22. Juni 2020 um 8:00 Uhr an: christian.hauke@uni-leipzig.de

  • Kurzbeschreibung der Idee
  • Stand der Entwicklung
  • Team

Das Leipziger Lebensmittel Labor wird im Projekt „Regioküche“ unterstützt von Mitteln des BMWi im Rahmen des Modellvorhabens „Unternehmen Revier“.

Für das Bundesmodellvorhaben „Unternehmen Revier“ ist der Burgenlandkreis Abwicklungspartner.