Lebensmittelherstellung ist ein Handwerk, das erst durch aktives Ausprobieren wirklich erlernt und verbessert werden kann.

Die Egenberger-Lebensmittel GmbH und SMILE haben ein Programm entwickelt, das die verschiedenen Themen der Lebensmittelherstellung so praxisnah wie möglich vermittelt. Ab September darf sich eine neue Gründerklasse in den Räumlichkeiten der Egenberger-Lebensmittel GmbH nach Lust und Laune geschmacklich austoben.

Wir suchen

Junge Gründer:innen, die gute Lebensmittel machen wollen.  Ihr kommt aus dem Leipziger Umland oder aus der Stadt selbst und habt schon erste Erfahrungen beim kulinarischen Experimentieren mit Eurem Produkt gesammelt? Dann bewerbt Euch!

Wir bieten

  • Workshops, um innovative Produkte mit einem Businesskonzept zu verbinden
  • Eine Küche, um einen kulinarischen Prototypen zu entwickeln
  • Einen Wochenmarkt, um erste Kunden zu testen

Ablauf

Unsere Räumlichkeiten sind coronakrisenfest!

  • Beginn der Veranstaltungen: 2. Oktober 2020
  • Workshops jeden Donnerstag (Produktentwicklung, Businessmodellentwicklung)
  • Produktvorstellung vor Kunden im Anschluss an die Workshop-Phase

Bewerbung

Schicke Deine Idee bis zum 14. September 2020 um 8:00 Uhr an Christian Hauke (christian.hauke@uni-leipzig.de). Folgende Informationen sollten darin enthalten sein:

  • Kurzbeschreibung der Idee
  • Stand der Entwicklung
  • Kurzbeschreibung der Teammitglieder

Das Leipziger Lebensmittel Labor wird im Projekt „Regioküche“ unterstützt durch Mittel des BMWi im Rahmen des Modellvorhabens „Unternehmen Revier“.

Für das Bundesmodellvorhaben „Unternehmen Revier“ ist der Burgenlandkreis Abwicklungspartner.