Logo SMILE - weiß
Datum/Zeit
28. April 2021
13:15 - 17:45
Veranstaltungsleitung:
Johannes Göckeritz

Der Workshop vermittelt Grundlagen des freiberuflichen Arbeitens, mit einem Fokus auf das Berufsfeld Dolmetschen und Übersetzen.

Die Teilnehmenden wissen nach der Veranstaltung, wo und wie sie sich als FreiberuflerInnen beim Finanzamt und anderen Institutionen anmelden, können das Berufsbild DolmetscherIn und ÜbersetzerIn entsprechend differenzieren und sind in der Lage, für sich und ihre individuelle Situation eine erste Strategie zum Start in die freiberufliche Arbeit als DolmetscherIn oder ÜbersetzerIn zu formulieren.

Die Veranstaltungsreihe besteht aus vier Terminen, die aufeinander aufbauen (ein Quereinstieg ist nach Absprache aber gerne möglich):

  • 28.04.21, 13:15-17:45
  • 05.05.21, 13:15-17:45
  • 12.05.21, 13:15-17:45
  • 26.05.21, 13:15-16:45

Der Workshop findet als Webinar über Zoom statt. Der Zugangslink wird am Tag vor dem Webinar allen angemeldeten Teilnehmenden per E-Mail zugesandt.

Bitte betrachte Deine Anmeldung als verbindlich und melde Dich im Bedarfsfall bitte wieder ab, damit wir Bescheid wissen, wenn Plätze frei werden. Bitte beachte zudem die SMILE-Zulassungsvoraussetzungen!
Rückfragen zur Veranstaltung richtest Du bitte an:

Johannes Göckeritz

johannes.goeckeritz@uni-leipzig.de
0341 /97-33754

Dein Zugang zur Veranstaltung:

Schritt 1: Deinen Platz in der Veranstaltung buchen


Bitte habe bei der Buchung ein paar Sekunden Geduld. Zunächst erscheint "Buchung in Bearbeitung", nach wenigen Sekunden "Buchung erfolgreich abgeschlossen ...".

Schritt 2: Sind Deine Daten aktuell und vollständig?

Bitte überprüfe auf Deiner persönlichen Profilseite unter https://www.smile.uni-leipzig.de/wp-admin/profile.php, ob du alle Angaben vollständig gemacht hast. Scrolle bitte bis zum Punkt "Weitere Informationen". Dort trägst Du bitte Dein Alter, Deine Adresse und beantwortest bitte diverse ja/nein-Fragen. Wir benötigen sämtliche Angaben, um den Dokumentationspflichten gegenüber dem Fördermittelgeber nachzukommen. Alle Angaben werden vertraulich behandelt. Wir generieren dann mit Hilfe Deiner Angaben den so genannten Teilnehmerbogen, den Du - sobald wieder Präsenzveranstaltungen möglich sind - nur noch unterschreiben musst.